e-DORFMOBIL RUFEN:
+43 677 63623882

Mo.-Fr. von 08:00-20:00 Uhr
(ausgenommen Feiertage)

e dorfmobil Renault Zoe

Günstig und umweltverträglich von Tür zu Tür.

Ein bedarfsorientiertes öffentliches Verkehrsmittel für 5.000 Einwohner  

In viele Gebiete der Gemeinden Hellmonödt, Sonnberg und Zwettl gibt es zeitlich oder räumlich nur ungenügend oder gar keine Angebote an öffentlichen Verkehrsmitteln (ÖV). Eine lokale und kleinräumige Mobilitätslösung bietet hier das Bedarfsverkehrsmittel e-Dorfmobil. Der Verein e-Dorfmobil möchte mit einem ehrenamtlich geführten Fahrtendienst den Bürger*innen in der drei Gemeinden helfen, Mobilitätsengpässen und Lebenssituationen besser  und zugleich klimaschonend bewältigen zu können. Das Angebot richtet sich also vor allem an jene Bewohner*innen, die keinen Führerschein besitzen oder kein Fahrzeug zur Verfügung haben. Dies trifft vor allem auf viele ältere Personen, Frauen sowie Kinder und Jugendliche unter 17 Jahren. 

  • Sie erreichen damit Einrichtungen innerhalb der drei Gemeinde wie Ärzte/Ärztinnen, Banken, Geschäfte, Gemeindeämter, Sporteinrichtungen, Musikschulen, Freizeiteinrichtungen und andere Dienstleistungsanbieter;
  • Sie können am Gemeinschaftsleben sowie an verschiedenen Veranstaltungen und Angeboten innerhalb der Gemeinden wie Vereinsnachmittage, Pfarrkaffees, Kinderfeste, usw. teilnehmen und dadurch die sozialen Kontakte stärken;
  • Sie können das e-Dorfmobil als Zu- und Heimbringerdienst vom öffentlichen Bus nutzen.

Erstmals in Oberösterreich wird für eine Dorfmobil ein Elektroauto eingesetzt. Des e-Dorfmobil bietet damit ein ökologisch nachhaltiges Mobilitäts-Services, das einerseits den Individualverkehr reduzieren hilft und zugleich das Leben am Land ein Stück attraktiver macht.

Das e-Dorfmobil möchte als Mikro-ÖV  … 

  1. Mobilitätschancen für bestimmte Personengruppen in den drei Partnergemeinden steigern,
  2. Zielgruppen, die kein eigenes Auto nutzen können oder wollen, unterstützen,
  3. den öffentlichen Nahverkehr stärken,
  4. den Individualverkehr reduzieren,
  5. das Klima schützen,
  6. die heimische Wirtschaft fördern,
  7. und das Leben im ländlichen Raum attraktiver machen.
Beispiel 1:

Du hast kein eigenes Auto und willst zum Supermarkt fahren, um einzukaufen. Bestell das e-Dorfmobil um die gewünschte Uhrzeit zu dir nach Hause, lass dich abholen und bei Bedarf auch wieder zurück bringen.

Beispiel 2:

Du kommst mit dem Öffentlichen Bus bei deiner Ausstiegsstelle an, hast aber kein weiteres öffentliches Verkehrsmittel für deinen restlichen Heimweg. Mit dem e-Dorfmobil kommst du auch ohne eigenes Auto die letzten Kilometer nachhause.

Beispiel 3:

Du besuchst Bekannte, Verwandte oder Freunde innerhalb der drei Gemeindegebiete. Das e-Dorfmobil holt dich ab und bringt dich wieder nach Hause.

Beispiel 4:

Du kannst dein Kind nicht von einem/einer Freund*in, vom Sport oder der Musikschule abholen. Auch das kann das e-Dorfmobil übernehmen. Für den Schulbus ist das e-Dorfmobil natürlich kein Ersatz.

© e-Dorfmobil Hellmonsödt | Sonnberg | Zwettl. 4202 Hellmonsödt, Rudersbach 30. Designed by Rainer Lenzenweger.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.